Wir brauchen Verstärkung im Team

Für unser Team in der Praxis suchen wir eine Tierärztin/einen Tierarzt & Auszubildende/n zur/zum Tiermedizinischen Fachangestellten weiter Informationen unter Jobs.

Online beraten lassen:

button_onlinepraxis

Sind Sie Neukunde?

Falls Sie unsere Praxis mit Ihrem Tier zum ersten Mal besuchen, bitten wir Sie, unser Neukunden-Anmeldeformular online auszufüllen:
Zum Anmeldebogen.

Besuchen Sie uns auf Youtube
YouTube-logo-full_colorbesuchen Sie unseren Youtube Kanal mit Informationen und Fallbeispielen zu unseren Behandlungsmethoden.
hier

 

Unsere Bücher

Bücher und andere Publikationen von Thomas Backhaus

Für die Gesundheit Ihres Tieres:

5-e-shop

Das Frühjahrserwachen der Landschildkröten

Wann?

Wenn draußen die Temperaturen langsam in den zweistelligen Bereich klettern und sich bei uns die ersten Frühlingsgefühle regen, wird es Zeit für unsere Schildkröten aus der Winterstarre zu erwachen. Die ideale Zeit ist Anfang März bis April.

Wie?

Mit ein paar einfachen Kenntnissen wird Ihnen das Erwachen, bei korrekt durchgeführter Winterstarre, gut gelingen. Das Wichtigste bei diesem Unterfangen ist ZEIT!!! In der Natur steigt die Außentemperatur nur gemächlich, entsprechend des Temperaments der Schildis. Sie sind kein Ferrari, können nicht von 0 auf 100. Das überfordert ihren Stoffwechsel, der auf Sparflamme läuft. Um die natürlichen Bedingungen nachzuahmen, muss die Temperatur Schritt für Schritt erhöht werden. Erhöhen Sie die Außentemperatur alle 2 Tage um 1-2°C, so dass Sie nach einer Woche bei 12-15°C angelangt sind. Der Stoffwechsel fängt nun wieder aktiv an zu arbeiten. Die Schildkröten fangen an sich zu bewegen. Erst dann wird Ihr Liebling aus der Überwinterungskiste ins Terrarium oder ins beheizte Frühbeet gesetzt und die Wärmelampe angeschaltet.

Was dann?

Bieten Sie Ihrer Schildkröte ein warmes Bad an, um den Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen. Wichtig ist ein Check des Gesundheitszustandes. Dazu gehört die Überprüfung des Gewichtes (darf nur maximal 10% weniger sein als vor der Überwinterung). Augen und Atemwege sollten klar und frei von Sekreten sein, das Atemgeräusch dezent und der Panzer fest. Alarmsignale sind ein starker Gewichtsverlust, verklebte Atemwege, pfeifende Atemgeräusche, mangelnde Bewegung, sowie starke rote Streifen oder weiche, faulige Stellen an der Panzerunterseite. Im Zweifel suchen Sie bitte einen reptilienkundigen Tierarzt auf, oder schreiben uns über unsere Onlinepraxis.

Ab wann füttern?

Wenn sich die Tiere aktiv zeigen und im Gehege umherwandern, können Sie Futter anbieten. Die meisten Schildis fressen aber erst eine Woche nach dem vollständigen Erwachen. Bieten Sie am Anfang leicht verdauliche Kost (Kräuter, etwas Salat, Erdbeerblätter, Gänseblümchen…) ohne Obst an. Machen Sie sich keine Sorgen, falls die Schildkröte erst nach 2 Wochen anfängt zu fressen. Solange das Gewicht stabil bleibt  (am besten alle 2-3 Tage kontrollieren) ist alles ok.
Ab wann ins Freigehege?
Haben Sie den Luxus eines beheizten Frühbeetes, können die Schildkröten direkt in die Freiheit, vorausgesetzt die Wärmequelle schafft Temperaturen von min. 12°C nachts und 20°C tagsüber. Ansonsten müssen Sie mit der Umsiedlung warten, bis wir sommerliche Außentemperaturen haben. Die Gefahr ist sonst groß, dass die wechselwarmen Tiere wieder in den Schlaf verfallen, was sehr gefährlich werden kann. Ein Halbschlaf kann zum Verhungern der Schildkröten führen, da die Tiere zu wach zum Schlafen und zu müde zum Fressen sind. Dieser Zwischenzustand (Problem auch bei zu warmer Überwinterung) ist die Hauptursache für Probleme im Rahmen der Winterstarre und der Hauptvorstellungsgrund in unserer Praxis.

Überwinterung vom Fachmann/-frau:

Wir bieten Ihnen eine professionelle Kühlschranküberwinterung mit tierärztlicher Kontrolle in unserer Praxis an (mit und ohne Übergangsphasen). Um dies optimal planen zu können, sprechen Sie uns am besten schon im Sommer auf diesen Service an.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der erfolgreichen Überwinterung und viel Vergnügen an dem Wiedererwachen Ihrer Lieblinge!!!  

Unsere Sprechstundenzeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Samstag
09:00 - 13:00 Uhr
Sonntag*
10:00 - 12:00 Uhr
*Notfallsprechstunde

Unsere Anschrift

Tierärztliche Praxis zur römischen Villa
Backhaus · Neumann · Tonner Partnergesellschaft
Gewerbegebiet im Paesch 7
D-54340 Longuich

Tel. +49 6502-92 93-0
Fax. +49 6502-92 93-10
info@tierarztpraxis-longuich.de

Anfahrtsbeschreibung